Was tun gegen Rechtspopulismus?

Online-Vortrag mit Liane Bednarz

Rechtspopulistische Strömungen bekommen vor allem bei den Veranstaltungen der Corona-Leugner wieder eine starke mediale Aufmerksamkeit. Die Pandemie wird als Plattform genutzt, um Fahnen der sogenannten Reichsbürger zu schwingen und auf eigene Positionen Aufmerksam zu machen. Tatkräftig unterstützt werden sie durch die „Neuen Rechten“ und auch Teilen der AfD. Bisher wenig betrachtet wurde die Rolle kirchlicher Kreise beim aufstrebenden Rechtspopulismus. Diesem Zusammenhang ist Liane Bednarz in ihrem Buch „Die Angstprediger“ nachgegangen.

In ihrem politischen Debattenbuch beschreibt Liane Bednarz, wie Teile der evangelischen, evangelikalen und katholischen Christen seit Jahren rechtes Gedankengut annehmen und verbreiten.

Rechte Christen sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Sie sind in den Volkskirchen und in evangelikalen Gruppierungen zu Hause, haben klarer Feindbilder und meinen, damit das christliche Abendland zu schützen. Sie kämpfen gegen die angebliche Islamisierung, gegen Zuwanderung und Migration, gegen die Ehe für alle, Homosexualität, Gender Mainstreaming, Gleichberechtigung und Abtreibung, ein zeitgemäßes Familienbild und zu liberale Haltungen in den großen Kirchen.

Die Verbindungen zur rechten populistischen Szene sind zum Teil fließend; die Angstprediger zeigen bisweilen offene Sympathie für Pegida, die AfD und die vom Verfassungsschutz beobachtete Identitäre Bewegung. In der Corona-Krise zeigen nicht wenige eine Affinität zu Verschwörungstheorien.

In ihrem Vortrag deckt Liane Bednarz die Netzwerke der rechten Christen auf, beschreibt ihre Feindbilder, Überzeugungen und Aktionsformen und warnt vor den gesellschaftlichen Konsequenzen dieser Instrumentalisierung von Religion.

Wir laden zum Onlinevortrag mit anschließender Fragerunde ein! Zugangsdaten werden nach der Anmeldung verschickt.

Downloads zum Thema

Termin
08.12.2020, 19:00 Uhr
- 08.12.2020, 20:30 Uhr
Ort
Zoom (Online-Veranstaltung)
Referentin / Referent

Liane Bednarz, Publizistin und Juristin

Veranstalter

Verband Katholischer Männergemeinschaften
Katholische Arbeitnehmerbewegung

Anmeldung zum Online-Seminar

Anmeldung zum Online-Seminar:
Datenspeicherung*
* sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.
Anmeldefrist
01.12.2020
Information und Anmeldung
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 / 307-448
kab(ät)bistum-hildesheim.de